02.09.2018 Magnesiumbrand - Feuerwehr Sonneberg-Mitte

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

02.09.2018 Magnesiumbrand

Einsätze > Einsätze 2018
Am Sonntagabend wurden zunächst die Feuerwehren Föritz und Rottmar/Gefell, der Gemeinde Föritztal, zu einer unklaren Rauchentwicklung in das Industriegebiet Steinräum alarmiert. Nach Erkundung der Lage, stellte sich heraus das ein Container mit Magnesiumspänen schwelte. Dieser wurde von einem Radlader mit Sand abgedeckt. Im weiteren Einsatzverlauf wurde unser ELW mit der Wärmebildkamera nachgefordert. Vor Ort wurde durch uns über einen Zeitraum von ca. einer Stunde die Temperatur des Containers kontrolliert und dokumentiert. Kurz vor unseren geplanten Abrücken von der Einsatzstelle, nahm die Temperatur und Rauchentwicklung stark zu. Innerhalb weniger Sekunden brannte der Sandhaufen durch und es kam zu einer offenen Flammenbildung gleich einer Gasflamme. Aufgrund der umherfliegenden brennenden Magnesiumrückstände die die nähere Umgebung in Brand setzten, wurden um ca. 20 Uhr umfangreich nachalarmiert. Da Magnesiumbrände nicht mit Wasser gelöscht werden können, mussten mitten in der Nacht Sattelzüge mit trockenen Sand durch die Leitstelle organisiert werden. Nachdem dieser an der Einsatzstelle eingetroffen war, konnte der brennende Container erneut mit Sand abgedeckt werden. Als dies Erfolg zeigte konnten wir gegen 4 Uhr in der früh die Einsatzstelle verlassen. Die Feuerwehren aus Jagdshof und Unterlind übernahmen die Brandwache bis zum nächsten Morgen.

Im Einsatz waren der KdoW, ELW, das LF 16/12 und das TLF 3000.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü